Atkins

Was Du über die Atkins Einführungsphase wissen solltest

By Guido Wehrle - Ernährungscoach, Karlsruhe

Alles das, was Du für die Atkins Einführungsphase benötigst, findest Du in jedem Supermarkt

Zum Glück ist es kein Problem an Nahrungsmittel zu kommen, welche sich für die Atkins Diät eignen. Der Supermarkt Deines Vertrauens wird Dir mehr als genug Möglichkeiten bieten, wie Du Dich während jeder der vier Atkins-Phasen verpflegen kannst. Dabei sind die Vorschriften während der Atkins-Einführungsphase sehr streng, da während dieser Zeit die Kohlenhydratzufuhr auf weniger als 20 Gramm täglich festgelegt ist.

Atkins Kochbücher bei Amazon*:

Empfehlung!

Atkins Quick and Easy                        

Overall Rating: 5/5

Vom Meister Robert C. Atkins höchst persönlich verfasst ist es bis heute die Referenz in punkto Atkins-tauglicher Rezepte.

Ketogene Ernährung für Berufstätige

Ketogene Ernährung für Berufstätige

Overall Rating:4,5/5

Tolle Rezepte, wenn es einfach mal schnell gehen muss und trotzdem gut schmecken sollte. Sehr praxistauglich.

Ketogene Ernährung - 250 Rezepte

Ketogene Ernährung - 250 Rezepte

Overall Rating: 4/5

Ebenfalls viele tolle Rezepte und eine praktische Lebensmittel-Liste mit zugelassenen Atkins bzw. Keto Nahrungsmitteln.

Immer beim Einkauf für die Atkins Einführungsphase die Atkins Lebensmittelpyramide im Auge behalten

Während Du Lebensmittel für Deine Diät auswählst, solltest Du immer die Atkins Lebensmittelpyramide vor Augen haben. Rein optisch sieht diese so ähnlich aus, wie die wesentlich bekanntere Lebensmittelpyramide der Deutschen Gesellschaft für Ernährung.


Die Basis und erste Stufe der Atkins Lebensmittelpyramide bilden natürliche Proteinquellen. Hierbei währen Eier, Fisch, Fleisch, Geflügel und Tofu zu nennen. Diese Proteinquellen sollten täglich die Grundlage für eine Atkins-konforme Ernährung bilden.


In der zweiten Stufe hingegen befindet sich Gemüse mit einem niedrigen glykämischen Index (Glyx). Grüner Salat, Brokkoli, Blumenkohl, Spargel oder der Spinat wären hier als prominente Vertreter hervorzuheben.

In der dritten Stufe kannst Du dann zuckerarmes Obst, wie Beeren oder die „Hass“-Avocado finden. Allerdings sollten Lebensmittel dieser Kategorie nur gelegentlich Einklang in diese Diät finden. Und bis auf die Avocado sollten sie in der Atkins Einführungsphase tabu sein. Denn dort gilt die strenge Kohlenhydratbegrenzung auf 20 Gramm pro Tag. 


Dann wären da noch das weitere Gemüse, Nüsse, Käse, Milchprodukte oder Hülsenfrüchte zu nennen. Das kann man durchaus hin und wieder einbasteln. Allerdings solltest Du dabei stets die Kohlenhydratzufuhr im Blick behalten. Und natürlich solltest Du aus ihnen keine Hauptbestandteile Deiner Atkins Diät machen.

Während der Atkins Einführungsphase ist eben der Speiseplan naturgemäß durch die strikte Kohlenhydratzufuhr sehr eingeschränkt.

Im Gegensatz zur Ketodiät kommt es bei Atkins nicht auf das Verhältnis zwischen Proteinen und Fetten an

Und genau deswegen nehmen in der Atkins Diät die hochwertigen Speiseöle nicht die dominante Rolle ein, wie sie das in der Ketodiät tun. Und erstaunlicherweise stehen diese in der Atkins Diät dann eben auch nicht in der Basis.


Ich empfehle trotzdem hochwertige Speiseöle in die tägliche Ernährung mit einzubasteln. Hierbei ist besonders das native Olivenöl (ein wahres mediterranes Superfood) zu nennen. Aber auch das Kokosöl und das rote Palmöl sind als Öle mit hohem Rauchpunkt perfekt zum Anbraten geeignet. Das Olivenöl aber bitte nicht zum Erhitzen und zum Braten nehmen, sondern ausschließlich für Salate und Gemüse.

Getreide und Vollkornprodukte, Kartoffeln und Reis haben in der Atkins Einführungsphase keinen Platz

Absolut keinen Platz haben jedoch die klassischen Bestandteile unserer westlichen Ernährung wie Pasta, Vollkornprodukte, Kartoffeln, Reis und selbstverständlich Süßigkeiten, Brot usw.


Diese streichst Du aus allen Einkauflisten. Im Laden gehst Du an diesen Verlockungen vorbei und eventuell noch zuhause befindliche Vorräte solltest Du entsorgen.

Jordan natives Olivenöl aus Griechenland

Meine Empfehlung

Um die Atkins Induktionsphase zu verstehen, musst Du Dich mit den Atkins-Regeln vertraut machen

Wie bereits erwähnt ist die Einführungsphase sehr streng. Über den Tag verteilt solltest Du unter keinen Umständen mehr als 20 Gramm Kohlenhydrate zu Dir nehmen.


Sinn dieser Einführungsphase ist es, den Körper an die neue Ernährungsform zu gewöhnen. Schließlich willst Du ja Deinen Körper vom Zuckerverbrenner zum Fettverbrenner umrüsten.


Um dieses Ziel zu erreichen, musst Du die Kohlenhydrate strikt herunterfahren.


Du bist nämlich dann im Zustand der Fettverbrennung, wenn Du in die Ketose kommst. Also genau dann, wenn Dein Körper die Ketone als Abfallprodukt der Fettverbrennung dazu nutzt um Deine Zellen mit frischer Energie zu versorgen.


Die Atkins Einführungsphase dauert laut Theorie 14 Tage
. Jedoch gilt das dann nicht für stark übergewichtige Personen. Hier kann es durchaus sein, dass die Induktionsphase mehrere Monate andauern kann. In der Regel bis etwa 5 bis 7 Kilogramm über dem anvisierten Zielgewicht erreicht wurde.

Am besten Du hältst Dich an vorgefertigte Atkins Ernährungspläne

Um erfolgreich Durch die Atkins Diät zu kommen, ist es erforderlich, sich an die spezifischen Vorgaben jeder Phase zu halten. Am Leichtesten geht das, wenn Du das Rad nicht jedes Mal neu erfindest.


So gibt es auf dem Markt sehr gut brauchbare Ernährungspläne, anhand derer Du Deine Einkäufe planen und gestalten kannst. Denn wenn Du dich strikt an diese Pläne hältst, stellst Du Deinen Diäterfolg nicht nur nicht sicher, sondern sorgst vielmehr für ein stressfreies Einkaufen ohne Angst haben zu müssen, nicht Atkins geeignete Lebensmittel einzukaufen.


Du kannst Dir auch Atkins oder Ketokochbücher zulegen. Da findest Du viele interessante neue Essensinspirationen.

Manche haben gute Erfahrungen mit einem kleinen „Spickzettel“

Du kannst Dir auch selbst einen kleinen Spickzettel basteln, auf dem Du Dir diejenigen Lebensmittel notierst, welche zugelassen sind. Aus eigener Erfahrung kann ich Dir sagen, dass ein solcher Spickzettel Gold wert ist. Insbesondere dann, wenn man sehr hungrig ist und schnell etwas Passendes einkaufen möchte, ist es sehr mühselig und fehleranfällig sich auf sein Gedächtnis zu verlassen.


Hast Du einen Spickzettel dabei, bekommst Du eben immer gute Inspirationen und das ist stets eine sehr motivierende Angelegenheit. Dabei solltest Du Dich immer auf Deinen Spickzettel verlassen und nicht etwa auf das, was Dir im Supermarkt als „Low Carb“ oder „zuckerfrei“ verkauft wird.

Denn viele von jenen Lebensmitteln sind eben meistens doch nicht so Low Carb, wie uns das die Lebensmittelindustrie so gerne vermitteln möchte. Denn Low Carb ist alles, aber leider kein geschützter Begriff und erst recht kein Begriff, der in irgendeiner Form fassbar wäre.


Vertraue einfach auf Deine Liste und Du machst keine Fehler!

Tracke Deine Nährstoffe – Sichere den Erfolg der Atkins Einführungsphase

„Wer schreibt der bleibt“ lautet die Weisheit der Kartenspieler. Genauso ist es auch mit deiner Ernährung.
Außer Kohlenhydrate brauchst Du zwar bei der Atkins Diät nichts zu zählen. Diese Zählung jedoch ist immens wichtig.


Während der Induktionsphase darfst Du höchstens 20 Gramm Kohlenhydrate zu Dir nehmen.


Natürlich kannst Du das alles im Kopf zusammenzählen. Doch zum einen kann das Gedächtnis schnell einen Streich spielen. Und zum anderen läuft man Gefahr, die eine oder andere Zuckerfalle übersehen zu haben.


Moderne Tracking Apps wie „Yazio“ oder „Fddb“ helfen Dir dabei. Mit Ihnen kannst Du Deinen Diätbericht erstellen und Deinen ganzen Diäterfolg sicherstellen. Beide kannst Du in der Basisversion kostenlos nutzen. Die Premiumvarianten kannst Du für kleines Geld bestellen.

Fazit: Atkins Diät ist einfach – Auch die Atkins Einführungsphase

Die Atkins Diät folgt einfachen Grundprinzipien. Vermeide die Kohlenhydrate und nutze viel Proteine und hochwertige Fette.
Mithilfe der hier vorgestellten Methoden wirst auch Du feststellen, wie einfach und stressfrei es ist, die Atkins Einführungsphase zu beginnen und abzuschließen.

Diese Artikel könnten Dich weiter interessieren

Guido Wehrle - Ernährungscoach, Karlsruhe


Your Signature

related posts:




Leave a Reply:

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Folge unserer 0-Carbs-Community!

Und bekomme kostenfreie Info ...