Atkins Phase 3 – Die Vor-Erhaltungsphase in Dein neues Leben

Trainiere Deinen Atkins Langzeit-Erfolg

Nach der Induktions- und der Reduktionsphase folgt als dritter Schritt in der Atkins Diät die sogenannte Vor-Erhaltungsphase.

Diese Phase soll Dich auf die letzte Stufe, einem dauerhaften Lebensstil mit ausgewogener und gesunder Ernährung vorbereiten. Sie beginnt, wenn Du etwa 4 Kilogramm vor Deinem Zielgewicht angelangt bist. Die Gewichtsabnahme wird sich jetzt spürbar entschleunigen. Aber das ist genau so beabsichtigt und dient ja dem höheren Ziel der Atkins Philosophie, einer gesunden Zukunft mit einer kohlenhydratarmer Ernährung. Du wirst genau die Dinge und Gewohnheiten trainieren, die Deinen Langzeiterfolg sicherstellen werden.

Du nimmst jetzt langsamer ab

Während der vorangegangenen OWL Phase hattest Du die Kohlenhydratzufuhr in 5 Gramm Schritten erhöht.Jetzt in Phase 3, der Vor-Erhaltungsphase werden die Schritte größer. Du steigerst die Kohlenhydrate jetzt um 10 Gramm pro Woche. Solange Du auch nur wenige Gramm verlierst, wirst Du in der Folgewoche um jeweils 10 Gramm erhöhen.

Am Ende der Vorbereitungsdiät wirst Du nur noch sehr wenig je Woche abnehmen. Manchmal ist das deutlich weniger als 500 Gramm in der Woche.

Die aktuelle Atkins-Diät: Das Erfolgsprogramm von Ärzten optimiert
Von Westman, Dr. Eric C. (Autor), Phinney, Dr. Stephen D. (Autor), Volek, Dr. Jeff S. (Autor), Brodersen, Imke (Übersetzer)
Preis: 9,99 €
(Stand von: 2022/05/05 11:17 am - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Die Vor-Erhaltungsphase dauert bis das Zielgericht erreicht und 4 Wochen gehalten wurde

So wie Robert Atkins es in der Diät Revolution geschrieben hat, dauert die Vor-Erhaltungsphase solange bis Du Dein Zielgewicht 4 Wochen halten konntest.

Dabei sprechen wir von einem Zeitraum zwischen 1 Monat und sehr vielen Monaten.

Ziel ist das sogenannte „Kohlenhydrat-Gleichgewicht“. Damit ist die persönliche Kohlenhydratgrenze gemeint, einen Wert, der festlegt ab wie vielen Kohlenhydraten Du wieder zunimmst.

Das Kohlenhydrat-Gleichgewicht ist der ideale Wert um Dein Gewicht zu halten und mit dem Du gezielt Deine Speisepläne zusammenstellen kannst.

Die Lebensmittelauswahl vergrößert sich weiter

Es ist ganz klar, dass mehr Kohlenhydrate immer auch gleich ein Mehr an Lebensmitteln bedeutet. Doch sollte in der Vor-Erhaltungsphase ein gemäßigtes Tempo eingeschlagen werden.

Also bitte nicht gleich um 20, 30 oder mehr Gramm erhöhen. Mach langsam und genauso wie Dr. Atkins es vorgeschlagen hat. Erhöhe um moderate 10 Gramm in der Woche – solange bis Du nichts mehr abnimmst oder sogar leicht zunimmst.

So kannst Du Dich in gemäßigtem Tempo an die Aufnahme zusätzlicher Kohlenhydrate gewöhnen ohne dass Dein Blutzucker gleich mit allzu starken Schwankungen reagiert.

Außerdem kommst Du in 10 Gramm Schritten schneller an Deine genaue Grenze. Ein Punkt, welcher für Dein langfristiges Gewichts-Management von entscheidender Bedeutung sein wird.

Ketogene Ernährung für Berufstätige: Das Kochbuch mit 150 schnellen Rezepten für eine optimale Keto Diät im Alltag! Fett verbrennen leicht gemacht inkl. 14 Tage Ernährungsplan und Nährwertangaben
Von Profis, Rezepte (Autor)
Preis: 13,90 €
(Stand von: 2022/10/05 3:04 pm - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Nutze eine Kohlenhydrattabelle oder einen Tracker

10 Gramm Kohlenhydrate sind ein abstrakter Wert, mit dem viele nicht so viel anfangen können.

Deswegen sollte man sich ein Bild von diesen 10 Gramm machen. 100 Gramm von einem Apfel würde 10 Gramm Kohlenhydrate entsprechen.

Du könntest Dir auch 60 Gramm Kartoffeln vorstellen. Das wären dieselben 10 Gramm Kohlenhydrate.Oder eine Handvoll Haferflocken, oder, oder, oder …

Du kannst zwar durchaus die eben erwähnten Kartoffeln oder Haferflocken in gemäßigter Menge einbasteln. Empfehlen würde ich es aber trotzdem nicht. Denn beides sind aus den verschiedensten Gründen keine guten und hochwertigen Lebensmittel.

Die Vor-Erhaltungsphase stellt Dein Gewichtsmanagement vor neue Herausforderungen

Die Vor-Erhaltungsphase darfst Du Dir dabei keinesfalls als perfekt vorbestimmten Plan vorstellen. So einfach ist das nämlich leider nicht.

Tatsächlich stehst Du vor der Aufgabe ein fragiles Gleichgewicht herzustellen und aufrechtzuerhalten. Ein Gleichgewicht zwischen Kohlenhydrate zählen, auf die Abnehmbremse zu drücken und trotzdem langfristig zum Zielgewicht zu kommen. Es ist evident, dass wir uns auf einer sehr feinen Linie bewegen.

Der Grat zwischen Gewichtsabnahme, Gewichtszunahme und dem Halten des Gewichts ist schmal.

Ziel der Vor-Erhaltungsphase ist es, sich auf genau diesem schmalen Grat zu bewegen.

Wenn Du trotz Erhöhung der Kohlenhydrate weiter abnimmst, könntest Du von etwas Bewegung oder einem Training profitieren. Denn dann solltest Du Deinen Stoffwechsel gehörig in Schwung bringen. Dann ähnelt die Vor-Erhaltungsphase stark der Reduktionsphase.

Die Erhöhung in 10 Gramm Schritten muss nicht zwingend linear erfolgen

Manche Menschen wollen sich ab und an etwas gönnen und weichen deswegen etwas vom eigentlichen Plan ab. Anstelle täglich 10 Gramm Kohlenhydrate zusätzlich zu essen, genehmigen diese sich 20 oder gar 30 Gramm extra Kohlenhydrate, das dann aber nur 2 bis 3 mal die Woche.

Das ist zum Beispiel dann der Fall, wenn mal ein Apfel gegessen werden möchte oder eine Kartoffel.

Mancher möchte auch mal wieder ab und an ein kleines Bier oder einen Wein trinken.

Die Vor-Erhaltungsphase bietet Dir diese Möglichkeit und es ist dagegen auch gar nichts zu sagen.

Du kannst die Kohlenhydrate auch ansparen. Bist Du zum Beispiel gerade auf der 60 Gramm Kohlenhydratstufe, könntest Du am ersten Tag 40 Gramm nehmen und am zweiten Tag dann 80 Gramm.

Das ist alles in Ordnung. Die Vor-Erhaltungsphase gibt Dir auch diese Freiheit.

Allerdings birgt eine solche Vorgehensweise durchaus die Gefahr, dass dadurch ein Verlangen nach Kohlenhydraten ausgelöst wird. Manchmal kann ein solches Verlangen dann bis weit in den nächsten Tag reichen.

Von daher würde ich von einem solchen Vorgehen abraten. Schöpft täglich das zur Verfügung stehende Kohlenhydratkontingent aus, aber überzieht nicht.

Eine solche Vorgehensweise ist auch das beste Training und sinnvollste Vorbereitung für die dauerhafte Lebensweise.

Fazit – Die Vor-Erhaltungsphase ist das perfekte Einstiegstor in Deine neue Atkins Welt

Du kannst neugierig in die spannende Welt der Vor-Erhaltung eintreten. Denn jetzt wird es langsam Ernst auf Deiner letzten Meile.

Du lernst die Mittel und Gewohnheiten, um dein weiteres Leben, reich an Gesundheit und abwechslungsreicher Ernährung zu genießen. Gewichtsprobleme werden ab jetzt dann der Vergangenheit angehören.

Pro und Cons Atkins Diät

Gründe für und gegen die Atkins Diät

Lesezeit 6 Minuten
Die Pros und Contras der durchaus nicht unumstrittenen Atkins-Diät in einem interessanten Artikel zusammengefasst. Die besten Argumentationshilfen für Dich! Low Carb ist ein Markt geworden und es existieren eine Menge Anbieter, welche tatsächliche oder vermeintliche Verbesserungen vorgenommen haben. Ohne Kalorien zählen zu müssen und ohne Hunger leiden zu müssen bewirken die kohlenhydratarmen Diäten einen deutlichen und schnellen Gewichtsverlust. Eine Tatsache, von der auch die meisten Anhänger der Atkins Diät berichten.
Atkins Diätplan

Warum ein Atkins Diätplan das halbe Leben ist

Lesezeit 5 Minuten
Die Planung ist ein häufig unterschätzter Punkt bei der Durchführung der Atkins Diät. Denn die beste Diät nützt nichts, wenn Du beispielsweise Hunger bekommst und nicht die passenden und geeigneten Lebensmittel im Haus hast. In diesem Artikel möchte ich Dir ein wenig zur Hand gehen und dafür sorgen, dass Du die gröbsten Planungsfehler vermeidest und Deinen Atkins Diätplan erfolgreich durchziehen kannst. 
Gewichtsstagnation in der Atkinsdiaet

Was tun, wenn das Gewicht bei der Atkins Diät stagniert?

Lesezeit 6 Minuten
Wenn Dein Gewicht bei der Atkins Diät stagniert ist das nicht gleich ein Grund die Flinte ins Korn zu werfen. Denn Du befindest Dich dabei in guter Gesellschaft von nahezu allen Personen, die jemals das Atkins Programm durchlaufen haben. Doch bevor Du Dir überhaupt Gedanken machen brauchst, solltest Du zuerst sichergehen, dass Du Dich tatsächlich auf einem Plateau befindest.
Ist die Atkins Diät die richtige Diät

Ist Atkins die richtige Diät für mich?

Lesezeit 5 Minuten
Die Atkins Diät ist ohne Zweifel eine sehr populäre Diät. Und ich behaupte, dass früher oder später fast jeder einmal bei einer No Carb Diät, wie der Atkins Diät landen werden. Da stellt sich dann jedes Mal die durchaus berechtigte Frage: “Ist die Atkins Diät die richtige Diät für mich?”
Atkins Fehler, und wie Du diese vermeiden kannst

Häufige Atkins Fehler und wie du sie vermeiden kannst

Lesezeit 5 Minuten
Eigentlich ist der Atkins Diätplan nun wirklich alles andere als kompliziert. Wahrscheinlich dürfte es sogar einer der simpelsten Diätpläne sein, die man sich so vorstellen kann. Du darfst alles essen bis auf die Kohlenhydrate lässt sich das in wenigen Worten zusammenfassen. Dennoch gibt es häufige Atkins Fehler, auf die wir hier im Einzelnen eingehen  möchten.
Kohlenhydrate ersetzen

Kohlenhydrate ersetzen während der Atkins Diät ist möglich

Lesezeit 5 Minuten
Von jetzt auf nachher auf Kohlenhydrate zu verzichten erscheint einfach. Denn schaut man sich die Liste, der bei Atkins bereits in der Stufe 1 zugelassenen Nahrungsmittel an, so lässt sich schlemmen ohne Ende und ohne Verzicht üben zu müssen. Kohlenhydrate ersetzen durch Proteine und gute Fette sieht also sehr gut machbar aus.

Ähnliche Beiträge