Kohlenhydrate

Warum nimmt man ab, wenn man keine Kohlenhydrate isst?

By Guido Wehrle - Ernährungscoach, Karlsruhe

5 Gründe, warum man keine Kohlenhydrate essen sollte wenn man abnehmen möchte!

Kaum ein Makronährstoff ist in den letzten Jahren derart in Verruf geraten wie die Kohlenhydrate. Bis zum Erscheinen von Dr. Atkins "Diät Revolution" waren die Kohlenhydrate die Guten während das Fett das personifizierte Böse verkörperte. Ohne Kohlenhydrate abnehmen war das eigentlich revolutionär Neue an der Atkins-Diät.

Atkins stellte schnell klar, dass nicht das Fett für das massive Übergewicht in den USA verantwortlich wäre, sondern der Zucker der Hauptschuldige sei. Obwohl die Menschen sich so fettarm wie niemals in der Geschichte ernährten, würde das Problem des Übergewichts in den Industrienationen immer offensichtlicher zu erkennen sein. Und in der Tat. In den westeuropäischen Ländern und den USA wächst der Anteil an übergewichtigen Menschen von Jahr zu Jahr.

Während von der Zucker- und der Lebensmittelindustrie gesponserte und finanzierte Untersuchungen alleine die Kalorienbilanz für das Übergewicht verantwortlich machten, kam Atkins zu radikal anderen Ergebnissen.

Wenn wir abnehmen wollen, müssen wir so weit wie möglich auf die Zufuhr von Kohlenhydraten verzichten. Senken wir die Kohlenhydratzufuhr auf unter 20 Gramm pro Tag, kommt unser Stoffwechsel ziemlich schnell in den Fettverbrennungsmodus.

Erfahren Sie hier die 5 Grunde, warum Sie keine Kohlenhydrate essen sollten, wenn Sie abnehmen möchten.

1. Der Körper schaltet in den Stoffwechselzustand der Ketose - das lässt Sie ohne Kohlenhydrate abnehmen

Der Begriff "Ketose" wird Ihnen im Rahmen der ketogenen Ernährung sehr häufig begegnen. Vereinfacht gesagt verstehen wir unter Ketose den Stoffwechselzustand der Fettverbrennung. Stehen dem Körper keine Kohlenhydrate mehr zur Verfügung wechselt dieser automatisch in den Zustand der Ketose. Er versorgt dann ab jetzt die Zellen nicht mehr mit Glukose sondern er nutzt jetzt die Ketone als alternativen Treibstoff.

Die Ketose bietet dem Körper vielfältige Vorteile. Das für das Abnehmen wohl gravierendste Problem des schwankenden Blutzuckerspiegels kann nicht auftreten, da der Blutzucker sich auf konstant niedrigem Niveau bewegen wird.

Zusätzlich zu diesem Vorteil gewinnen Sie während der Ketose ein Höchstmaß an mentaler Klarheit und auch Ihr Drang sich zu bewegen, wird sich steigern.

Alles gute Gründe, warum es sich immer lohnt, auf die Kohlenhydrate zu verzichten. Ganz besonders dann, wenn Sie unter Übergewicht zu leiden haben.

Je höher das Übergewicht, desto mehr können Sie von der Ketose profitieren ohne hungern zu müssen, mit einem hohen Sättigungseffekt und ganz ohne Heißhungerattacken.

Keto bedeutet stressfreies und effektives Abnehmen!

2. Glykogenspeicher werden geleert

Nimmt der Körper mehr Kohlenhydrate auf, als er benötigt, speichert er den überschüssigen Zucker in den Glykogenspeichern. Allerdings kann der Körper den Zucker nicht unbegrenzt speichern. Es differiert von Person zu Person, aber mehr als 400 bis höchstens 600 Gramm kann Dein Körper nicht speichern.

Darüber hinausgehende Zuckerzufuhr wandelt der Körper dann direkt in Fett um. Das ist auch der Hauptgrund, warum Zucker dick macht. Zuviel Zucker produziert Fett, welches direkt in unseren Zellen abgespeichert wird.

Doch zurück zu den Glykogenspeichern. Ein Teil Glykogen bindet 5 Teile Wasser. Verzichten Sie jetzt mehrere Tage auf Zufuhr von Kohlenhydraten, werden diese Glykogenspeicher geleert. Dies bedeutet dann bereits alleine durch diesen Effekt einen rechnerischen Gewichtsverlust von bis zu 3 Kilogramm.

Man darf sich hier allerdings nicht täuschen lassen. Bei diesem anfänglichen raschen Gewichtsverlust handelt es sich nicht um verbranntes Körperfett als vielmehr um das Wasser, welches durch das Glykogen gebunden wurde.

Bei allen Diäten gilt natürlich immer das Gleiche. Der erste Gewichtsverlust ist meistens auf den Wasserverlust zurückzuführen.

Allerdings sind im Rahmen der ketogenen Ernährung sehr schnell in der tatsächlichen Fettverbrennung. Dazu mehr in den folgenden drei Punkten.

3. Keine Heißhungerattacken

Keine Kohlenhydrate führen zwangsläufig zu einem konstant niedrigen Blutzuckerspiegel. Folglich bleiben Blutzuckerschwankungen aus und es ist nur wenig Insulin-Ausschüttung von Nöten.

Der Teufelskreis Aufnahme von zu viel Kohlenhydrate, sprunghafter Anstieg des Blutzuckerspiegels, massive Produktion von Insulin und anschließender Abfall des Blutzuckerspiegels verbunden mit erneut entstehenden Hungergefühlen bleibt aus. Somit bleiben auch die Heißhungerattacken erspart, die maßgeblich verantwortlich für das Scheitern vieler Diäten verantwortlich ist.

Bei nahezu allen Low Carb Diäten müssen Sie keine Kalorienzahlen und dürfen fast alles essen, was Sie wollen. Solange eben mit den Kohlenhydraten sparsam umgegangen wird.

4. Besserer Sättigungseffekt

Sie haben bestimmt einschlägige Erfahrung mit kalorienrestriktiven Diäten. Das Problem: Man muss aufhören zu essen, obwohl man eigentlich noch hungrig ist.

Damit befindet man sich dann im täglichen Kampf. Denn es ist offensichtlich, dass Hungergefühle schlechte Laune auslösen und den gesamten Körper unter großen Stress setzen. Für den Einzelnen wird es sehr schwer, hier standhaft und diszipliniert zu bleiben.

Denn irgendwann wird der Punkt kommen und dann werden die Hungergefühle zu stark werden. Meist immer zu solchen Momenten, zu denen wir sowieso gerne schwach werden. Abends auf dem Sofa beim Anschauen der Lieblings-Serie.

Schnell ist es dann die Tafel Schokolade oder die Tüte Kartoffelchips, die daran glauben muss. Und wenn noch Nachschub da ist, wird es um diesen ebenso bald geschehen sein.

Es passiert genau das, was die meisten kalorien-basierten Diäten scheitern lässt. Kohlenhydratreiche Kost sättigt nur ungenügend. Kohlenhydrate und Zucker zählen zu den schlechtesten Sättigern überhaupt.

Oder warum glauben Sie, dass Sie bereits eine Stunde nach dem Besuch eines McDonalds Restaurants wieder Hunger verspüren?

Warum möchten Sie nach einer Tüte Chis gleiche eine zweite oder dritte öffnen? Was glauben Sie, warum in den meisten Fertig- und Convenience-Produkten Kohlenhydrate in rauen Mengen vorhanden sind?

Richtig! Sie sollen schnell wieder Hunger bekommen und das Produkt wieder essen.

Das Interesse dieser Hersteller liegt nicht darin, Sie gesund zu ernähren. Das Interesse der Lebensmittelindustrie liegt darin, möglichst hohe Umsätze zu erwirtschaften.

Vergessen Sie das bitte nie und kaufen Sie (Unabhängig von der gewählten Diät-Form) nach Möglichkeit unverarbeitete und frische Produkte. Wenn es Ihnen finanziell möglich ist, am besten alles auch noch im Bio-Standard.

Essen Sie fett- und proteinhaltig! Denn Fette und Proteine haben eine hohe Sättigung uns sorgen dafür, dass Sie sich lange satt und zufrieden fühlen.

5. Du wirst aktiv!

Nahezu jeder, der von einer kohlenhydratreichen Ernährung zu Low Carb wechselt, wird Ihnen über eine massiv gesteigerte Aktivität berichten. Man sehnt sich auf einmal danach, sich geistig und körperlich zu bewegen.

Wir spüren, dass uns der viele Zucker saft- und kraftlos hat werden lassen. Zucker macht wirklich so träge, dass wir uns häufig wirklich quälen müssen, damit wir die laufenden Aufgaben im Alltag problemlos bewältigen können.

Sowie wir ohne Kohlenhydrate abnehmen wollen verkehrt sich dieses Prinzip. Nach einer manchmal  bis zu 14 tägigen Übergangsfrist (nennt sich im Fachjargon Keto-Grippe) innerhalb derer man sich tatsächlich schlapp und kraftlos fühlen kann, kommt es hingegen dann schnell zum genauen Gegenteil. Denn die Ketogrippe ist eigentlich lediglich eine Suchtreaktion des Körpers.

Under Körper schreit und bettelt: Gib mir Zucker ruft das Monster. Doch Sie brauchen den Zucker nicht. Und wenn Sie diese kurze Phase des Zuckerentzugs erfolgreich überstehen steht Ihnen die wundervolle Low Carb Welt mit allen ihren wunderbaren Auswirkungen auf Ihr Wohlergehen offen.

Und es ist natürlich klar. Durch mehr Aktivität bewegen Sie sich auch mehr und Sie erhöhen somit Ihren Grundumsatz. Ein Sachverhalt, der sich zusätzlich positiv auf Ihren Abnehmerfolg auswirken wird!

Vielleicht interessieren Sie noch folgende Beiträge zum Leben ohne Kohlenhydrate?

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden über die spannende Welt der No-Carb Diäten!

Guido Wehrle - Ernährungscoach, Karlsruhe


Your Signature

related posts:



Leave a Reply:

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Get in touch